Nach der Vertragsverlängerung mit Dennis Brenscheidt (wir berichteten) und der Zusage aller derzeitigen Kaderspieler ist es der handballerischen Leitung des TBH nun ebenfalls gelungen, eine weitere offene Zukunftsfrage innerhalb der 1. Herrenmannschaft zu klären.

So ist es dem TBH gelungen, mit Robin Nolzen als Spieler-Co-Trainer das Kreisläufer- und Trainergespann der 1. Herren zu komplettieren. Nolzen wird zukünftig als erfahrener und stabilisierender Faktor im noch jungen Spiel des TBH fungieren. Zudem wird er Dennis Brenscheidt, welcher aufgrund von beruflichen Veränderungen deutschlandweit im Einsatz ist, als Co-Trainer unterstützen.


Robin Nolzen kehrt zurück ins TBH-Trikot (c) Peter Ludewig

Nach seinem Wechsel zur Landesliga Mannschaft des TuS Volmetal II im Sommer 2020, zieht es Robin Nolzen somit zurück zu seiner alten Wirkungsstätte. Auf dem Höchsten trug Nolzen bereits in seinen vergangenen Spielzeiten im TBH-Trikot große Verantwortung innerhalb der Mannschaft.

“Robin und ich kennen und schätzen uns schon seit vielen Jahren – nicht nur auf der Platte, sondern auch im Privaten. Daher freue ich mich umso mehr, ihn wieder für uns auflaufen zu sehen. Er wird durch sein handballerisches Können und seine Erfahrung für unsere junge Mannschaft eine wichtige Stütze auf der Platte und eine ideale Unterstützung auf der Bank sein”, so Dennis Brenscheidt.