Liebe Vereinsmitglieder des TuS Bor. Höchsten,

die Corona-Pandemie beschäftigt uns alle schon über ein Jahr. So lange konntet ihr euren geliebten Sport in den unterschiedlichen Abteilungen gar nicht, bzw. nur eingeschränkt ausüben. Trotzdem habt ihr unserem/eurem Verein die Treue gehalten. Die Vereinsaustritte, die wir hatten, sind vergleichbar mit denen in den letzten Jahren. Was natürlich fehlt, sind die Neuaufnahmen. Viele Kosten laufen allerdings weiter, wie z. B. die Versicherungsbeiträge, die Verbandsabgaben, Lizenzgebühren für unsere Verwaltungssoftware, um nur einige zu nennen.

Für eure Treue zum Verein möchten wir uns herzlich bedanken und haben uns vom Vorstand in Abstimmung mit den Abteilungsleitern und im Einklang mit unserer Satzung entschieden, euch den Beitrag für ein Quartal zu erstatten. Wie ihr euch sicherlich vorstellen könnt, ist unsere Vereinssatzung nicht für Pandemien erstellt. Hierdurch wird der Vorstand in seinen Handlungen stark eingeschränkt, Mitgliederversammlungen sind in dieser Zeit aber schwer vorstellbar. Um es uns jedoch auch verwaltungstechnisch einfacher zu machen, setzen wir die Abbuchungen für das nächste Quartal aus.

Was wir euch an dieser Stelle schon mal in Aussicht stellen wollen, ist eine „Corona-Abschiedsparty“, sobald es das Infektionsgeschehen zulässt und allen ein Impfangebot gemacht wurde.

Wir vom Vorstand sehen nun deutlich optimistischer in die nahe Zukunft. Es gibt erste Anzeichen dafür, dass wir es schaffen können noch in diesem Monat die dritte Welle zu brechen. Der Frühling und der nahende Sommer mit wärmeren Temperaturen werden unseres Erachtens nun sehr schnell wieder Outdoor-Aktivitäten zulassen. Die Anzahl der Geimpften wird sich in den nächsten Wochen ebenfalls sehr schnell erhöhen. Ohne dass wir dafür natürlich eine Gewähr übernehmen können, sind wir sehr optimistisch, dass wir spätestens Ende Mai wieder durchstarten können. Diese vier Wochen müssen wir jetzt notgedrungen noch durchhalten. Wir vom Vorstand werden alles unternehmen, damit wir, wenn auch anfangs noch mit etwas größerem organisatorischen Aufwand, im Rahmen des Erlaubten nun sehr schnell den sportlichen Betrieb wiederaufnehmen können.

Wir sind gerade ebenfalls in aussichtsreichen Gesprächen speziell für die Jüngeren, die noch nicht so schnell geimpft werden, ein effektives Testkonzept aufzubauen, welches ein regelkonformes Training erlaubt.

Mit sportlichem Gruß und bleibt gesund

   Der Vorstand

Wolfgang Raulf – Detlef Austermann – Johann Kleine-Lögte – Meinhard Vester


Mitteilung zum Download: